Über uns
Über uns

brum
Sie sind Besucher Nr: by Hochzeit-Silberhochzeit.de
© copyright 2005 EXILBERLINER
Wir sind Berliner aus den ehemaligen Ost- und West-Sektoren der Stadt, Brandenburger und zugereiste Teilzeitberliner. Unter uns sind aber auch einige, die aus individuellen Gründen der Stadt Berlin bzw. den Berlin-Brandenburgern nahe stehen, ohne in Berlin oder Brandenburg gelebt zu haben.
Unser derzeitiger Lebensmittelpunkt ist mehrheitlich Nürnberg und Mittelfranken. Einzelne von uns haben schon wieder den Wohnort gewechselt, sind aber dennoch ein Teil von uns geblieben.

Da staunste Bauklötzer!
Wir sind ein offenes und undogmatisches Netzwerk, das ohne Regelungen leben will und vor allem auf Eigeninitiative und Gruppendynamik beruht. Monatlicher Fixpunkt ist ein Treffen - Achtung, diesmal im Fränk'ness, Königstraße 70, 90402 Nürnberg in der Nähe vom Hauptbahnhof. (nächster Termin: 14. Dezember 2018, ab 18:45 Uhr).
Ziel: Exil-Berliner bilden einen "Pool" von Menschen, die sich vertrauen, gegenseitig helfen und für einander da sein wollen.
Die verschiedenen Interessen bündeln sich aktionsspezifisch und oft spontan in kleineren Gruppen. Wir verabreden uns per eMail oder Telefon: Gemeinsam Kulturelles genießen, Feste feiern und Reisen, Sport, Salon- bzw. Themenabende, - oder auch nur Mitfahrgelegenheiten nach Berlin anbieten: Alles kann, nichts muß.

Was wir vermeiden wollen: Vereinsgehabe bzw. traditionelles Stammtischverständnis mit Kassenwart und Anwesenheitsliste.
Keine organisierte Berliner Traditionspflege: Berlin ist nur eines unserer Themen und bei weitem nicht das Vorrangige. Kein krampfhaftes Miteinander, sondern selbst gewählte Verbindlichkeit und Initiative. Wir leben gerne in Nürnberg - und wenn`s mal kurz weiniger schön ist, lindern wir miteinander unser Heimweh.

Zu guter Letzt noch ein wenig Selbstbeweihräucherung: Die regelmäßigen Exilanten-Treffen wurden natürlich auch schon in DER Zeitung für investigativen Journalismus in Franken, der "Nürnberger Zeitung" thematisiert.
Hier geht's zum Beitrag.
Ein weiterer Beitrag zum Leben weitab der "Heimat" findet sich im "Sonntagsblitz" vom 19.02.2006.
Hier geht's zum Artikel.